Bastia - Oft der erste Anlaufpunkt im Korsika Urlaub

  • : Function ereg() is deprecated in /var/www/web494/html/korsika/includes/file.inc on line 893.
  • : Function ereg() is deprecated in /var/www/web494/html/korsika/includes/file.inc on line 893.
  • : Function ereg() is deprecated in /var/www/web494/html/korsika/includes/file.inc on line 893.
  • : Function ereg() is deprecated in /var/www/web494/html/korsika/includes/file.inc on line 893.
  • : Function ereg() is deprecated in /var/www/web494/html/korsika/includes/file.inc on line 893.
  • : Function ereg() is deprecated in /var/www/web494/html/korsika/includes/file.inc on line 893.

Die Hafenstadt Bastia bildet den üblichen Anlaufpunkt für Urlauber die mit dem eigenen Fahrzeug nach Korsika reisen. Über die Fähre von Livorno erreichen Sie die Stadt, die selbst zwar kein touristisches Zentrum darstellt, aber wohl einige schöne Ecken zu bieten hat.

Bastia auf Korsika

Besonders das Viertel der Zitadelle reizt mit den engen Gassen und einer lohnenswerten Aussicht vom Palast der genuesischen Gouverneure auf den Hafen von Bastia. Im Palast selbst befindet sich ein Museum, das Informationen zur Geschichte von Bastia vermittelt. Die Kathedrale Sainte-Marie stammt aus dem 15. Jh. und bildete bis 1801 den Bischofssitz im Zitadellenviertel von Bastia.

Zum Baden eignet sich am besten der Strandabschnitt bei La Marana, etwas südlich der Stadt. Ab hier beginnt auch der Etang de Biguglia. Das flache Gewässer ist erklärtes Vogelschutzgebiet, bietet aber auch einige schöne Bademöglichkeiten.

Wer die Sicht auf das Gewässer und vor allem Bastia einmal selbst aus der Vogelperspektive genießen möchte, der fährt etwas mehr als 4 km Richtung Saint-Florent, wo ein Abzweig zum Berg bei Bastia führt.